FCR stellt Kreissieger FVM Ehrenamtspreis Männer 2019

Am 22.11.2019 folgte neben weiteren Vereinen auch eine kleine Delegation der Rhenania der Einladung des Fußballkreises Aachen zu einer kleinen Festlichkeit, bei der auf die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre angestoßen werden sollte. Die Veranstaltung stand jedoch nicht nur im Zeichen des Zusammenarbeit der Vereine, sondern - wie sich im Verlaufe des Abends zeigte - auch besonders im Zeichen des Engagements einzelner Ehrenamtler.

Ehrungsfeier mit würdigen Preisträgern

Einige Preise und Auszeichnungen für ehrenamtliche Leistungen gab es zu vergeben. Besonders freut uns natürlich die Auszeichnung eines Rhenanen:

Geehrt wurde die "Rhenania in Person": Wilfried  Pütz ist FVM-Ehrenamtspreisträger 2019. Der Fußballkreis Aachen des Fußballverbands Mittelrhein ernennt Ihn für vorbildliche ehrenamtliche Leistungen zum Kreissieger des FVM Ehrenamtspreises 2019 (Männer) und überreicht Ihm durch den FVM Vizepräsidenten Hans-Christian Olpen, den Kreisvorsitzenden Bernd Mommertz und den Ehrenamtsbeauftragten Gregor Müller die Ehrenurkunde zur Würdigung seines langjährigen Engagements.

 

Übergabe der Ehrenurkunde an Wilfried Pütz (2. v. l.) durch den FVM Vizepräsidenten Hans-Christian Olpen (2. v. r.) und den Kreisvorsitzenden Bernd Mommertz (links im Bild). Die zugehörige Ansprache hielt Ehrenamtsbeauftragter Gregor Müller (rechts im Bild)

 Eingeweiht wurde Wilfried im Vorfeld nicht, auch wenn er vielleicht im Vorfeld etwas skeptisch war, nahm er seine Auszeichnung stolz und auch ein wenig überrascht entgegen.

 
Wilfried Pütz (mitte) zusammen mit FVM Vizepräsident Hans-Christian Olpen (rechts) und dem Kreisvorsitzenden Bernd Mommertz (links im Bild)

 

Ehrenamtspreis? Was ist das? 

So wie auf der Aktionsseite des FVM zu den Ehrenamtspreis zu lesen "...ist dieser Preisspeziell für Personen gedacht, die auf eine lange und verdienstvolle Arbeit im Verein zurückblicken können. " Angesichts von Wilfrieds Positionen in unserem Verein, sind wir uns sicher, dass er für diesen Preis mehr als qualifiziert ist. Bereits seit 1970 bekleidet Wilfried Positionen in unserem Vorstand. So war er von 1970 - 2001 Geschäftsführer und zwischen 2002 und 2008 Vorsitzender, bevor er 2008 wieder auf den Posten als Geschäftsführer zurückkehrte, den er auch heute noch innehat. Zudem ist er seit über 25 Jahren Teil des Organisationsteams der Eschweiler Fußballstadtmeisterschaften.

 
Wilfried Pütz (mitte) zusammen mit zwei Wegbegleitern aus dem Organisationsteam der Eschweiler Stadtmeisterschaften: Betreuer im Schiedsrichterwesen Matthias Hanf (links) und Vorsitzender des Kreisspielausschusses & Kreisfrauenbeauftragter Helmut Brief (rechts in der Bildmitte).

Im Namen der gesamten Rhenania: Danke Wilfried! Danke für dein Engagement und die Zeit die du investierst hast, weiterhin investierst und hoffentlich noch lange investieren und investieren können wirst.

 

Wilfrieds Funktionen bei uns und im Eschweiler Fußball im Überblick:

1970 - 2001 Geschäftsführer

2000 - 2008 Vorsitzender

2008 - heute Geschäftsführer

Zudem ist er seit über 25 Jahren Teil des Organisationsteams der Eschweiler Fußballstadtmeisterschaften.